Cover von Schottland opens in new tab

Schottland

zwischen Nationalismus, Brexit und Europa
Author: Search for this author Eickhoff, Matthias (author)
Statement of Responsibility: Matthias Eickhoff
Year: 2022
Publisher: Stuttgart, Kohlhammer
Media group: Buch
not available

Copies

BranchLocationsStatusReservationsDue dateFloor plan
Branch: Hauptstelle Locations: aktuell Status: borrowed Reservations: 0 Due date: 8/25/2022 Floor plans: Floor plan

Content

Seit dem Unionsvertrag von 1707 ist Schottland Teil des britischen Königreichs. Seit langem wünscht das Land jedoch mehr Eigenständigkeit. Ein erster Erfolg auf diesem Weg war die Wiedereinrichtung eines schottischen Parlaments im Jahr 1999. Weitergehende Forderungen nach staatlicher Unabhängigkeit sind dadurch nicht verhallt, sondern im Gegenteil immer stärker in den Vordergrund getreten. Neu befeuert wurden sie zuletzt durch den Brexit, den eine Mehrheit der SchottInnen vehement ablehnt. Matthias Eickhoff skizziert die gesellschaftlichen Entwicklungen Schottlands, stellt die politische Dynamik der Nationalismus-Debatte vor und analysiert kenntnisreich die Folgen des Unabhängigkeitsreferendums 2014 sowie des Brexit-Referendums 2016. Eine Abspaltung Schottlands vom britischen Königreich ist weiterhin denkbar - mit deutlich spürbaren Auswirkungen für Europa.

Details

Author: Search for this author Eickhoff, Matthias (author)
Statement of Responsibility: Matthias Eickhoff
Medium identifier: BS - Sachbuch
Year: 2022
Publisher: Stuttgart, Kohlhammer
opens in new tab
Classification: Search for this systematic Elm 12
Subject type: Search for this subject type aktuell
ISBN: 978-3-17-042052-6
Description: 1. Auflage, 234 Seiten, Illustrationen
Tags: Schottland, Unabhängigkeitsbewegung
Search for this character
Language: Deutsch
Original title: Schottland
Media group: Buch