de-DEen-US
Friday, August 7, 2020
   
Minimize
Einfache Suche
Warten auf den Vater
Erinnerungen an Ibrahim Böhme
Statement of Responsibility: Tatjana Böhme-Mehner
Year: 2019
Publisher: Berlin, Europa Verlag
Buch
not availablenot available
Copies
BranchLocationsStatusReservationsDue dateFloor plan
Branch: Hauptstelle Locations: aktuell Status: borrowed Reservations: 0 Due date: 8/8/2020 Floor plans: Floor plan
Content
Tatjana Böhme-Mehner schildert in Warten auf den Vater die außergewöhnliche Beziehung zu ihrem Vater Ibrahim (Manfred) Böhme, der 1978 aus der SED ausgeschlossen und mehrere Monate inhaftiert und 1990 zum Vorsitzenden der neu formierten Ost-SPD gewählt wurde. Er galt als aussichtsreicher Bewerber um den Posten des DDR-Ministerpräsidenten. Nach seiner Enttarnung als inoffizieller Mitarbeiter der Stasi zog sich Böhme aus der Öffentlichkeit zurück. Die Autorin entwickelt anhand realer Erinnerungen das schwierige Verhältnis zu einem irrealen Vater, der immer unterwegs und selten für die Tochter greifbar war; sie entwirft exemplarisch ein faszinierendes Bild vom Alltag in der ostdeutschen Provinz vor und nach der Wende und zeigt, welche tiefen Wunden der radikale Umbruch und die Überwachung durch die Staatssicherheit hinterlassen haben.
Details
Statement of Responsibility: Tatjana Böhme-Mehner
Medium identifier: BS - Sachbuch
Year: 2019
Publisher: Berlin, Europa Verlag
Classification: Emp 821
Subject type: aktuell
ISBN: 978-3-9589027-4-9
Description: 206 Seiten
Language: Deutsch
Original title: Warten auf den Vater
Media group: Buch
Minimize
Neuerwerbungen Sachbücher
Mediensuche    |    Erweiterte Suche    |    Medientipps    |    Kinder
Copyright [Year] by OCLC GmbH